Discgolf Club Achalm

DGCA - eine Gruppe des SAV Eningen u.A.

Artikel, Berichte, Ankündigungen

Jahresrückblick 2013

Wir blicken auf ein grandioses Jahr zurück

Nachdem im Dezember 2012 endlich die Körbe aufgestellt waren, wurde ab dem neuen Jahr sogleich mit den ersten Runden begonnen. Obwohl das Wetter zu Beginn des Jahres mit viel Frost und Schnee aufwartete, hielt das die DGCA’ler nicht vom spielen ab. Aber es gab schließlich noch viel zu tun! Die für den 27./28. April geplante Kurseröffnung musste noch vorbereitet werden und kostete viel Zeit. Ebenso die noch ausstehenden Arbeiten am Kurs wollten organisiert und ausgeführt werden. Die Abwurfschilder wurden fertiggestellt und angebracht, die Abwürfe präpariert und die „Verkehrssicherheit“ des Kurses durch beschneiden von Büschen und Bäumen gewährleistet.

18. Januar 2013 – Nachtumzug in Eningen

Nein, wir sind nicht „närrisch“ – aber wir haben uns gerne um die Versorgung der Narren von Nah und Fern gekümmert – ab 18 Uhr fanden sich diese in Eningen ein, um am Nachtumzug teilzunehmen und vorher noch ein leckeres Leberkäsweckle an unserem Stand abzuholen. Ein erster Test unserer Festtauglichkeit im Versorgungsbereich – und der war gelungen und unsere Vereinskasse freute sich über ein nettes Plus.

27.- 28. April – Eröffnungsveranstaltung

Die offizielle Eröffnung fand am Samstag statt – und der Wettergott war an diesem Tag irgendwie andersweitig beschäftigt, denn es regnete den ganzen Tag. Dennoch fanden sich viele Discgolfer und Interessierte ein, um zumindest kurz vorbei zu schauen. Nach einer langen, feucht-fröhlichen Nacht, fand am nächsten Tag das lange erwartete Eröffnungsturnier statt. Und das war ein voller Erfolg! 1. Von 75 angemeldeten Spielern traten 71 an, 2. Das Wetter wurde besser und 3. Es waren viele Anfänger aus der Region am Start.

30. Mai 2013 – Deep in the Game

An diesem Feiertag entschlossen sich die DGCA’ler Elke, Moe, Simon und Julia nach Rüsselsheim zur Discmania „Deep in the Game“ Discgolfclinic mit Avery Jenkins und Simon Lizotte zu fahren. Jenkins, der Weltmeister von 2009 und der amtierende Europameister Lizotte bemühten sich, den zahlreichen Teilnehmern die Tips und Tricks des Discgolf näher zu bringen. Ein interessanter und lehrreicher Tag.

09. Juni 2013 – 1. DGCA – Weiden – Open

Unser erstes offizielles Turnier – die Generalprobe war ja gelungen und nun stand die Premiere vor der Tür. Mit 65 Teilnehmern waren mehr Anmeldungen und Teilnehmer anwesend, als wir zu hoffen gewagt hatten. Und auch hier hatten wir wieder viel Glück mit dem Wetter.

15. Juni 2013 – 1. Workshop

Auch das sollte ein Teil unserer Vereinsarbeit werden – Workshops für Firmen oder Privatleute, die Interesse an unserem Sport zeigen. Unser erster Workshop war eine gute Generalprobe – ein Junggesellenabschied, der sehr viel Spaß und auch einiges Talent auf die Eninger Weide brachte. Beim Bier hinterher im Wanderheim war die Erleichterung über den erfolgreichen Workshop bei uns allen deutlich spürbar.

12. Juli 2013 – AOK-Workshop

Unser bisher größter Event sollte ein Workshop für die AOK werden. Nach langer Vorbereitung und unzähligen Treffen und Telefonaten mit dem Verantwortlichen der AOK, fanden wir uns schließlich an diesem Freitag auf der Eninger Weide ein. Die Aufregung legte sich schnell, nachdem die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt und den DGCA’lern zum Einzeltraining anvertraut worden waren. Hier zeigte sich, dass das spielerische Spektrum von „gepflegter Anfänger“ bis „sehr begabt“ vertreten war. Trotz allem hatte jeder Spaß und wir bekamen sehr viele positive Rückmeldungen! Beim anschließenden Essen im Gestütsgasthof St. Johann ließen wir den Abend ausklingen, aber natürlich wurde das Ende des Tages wirklich mit einer Runde auf der Weide beendet. Der August wurde dann etwas ruhiger, nachdem der bis dahin letzte Workshop mit der Firma Inside Dimension gemacht war.

07. September 2013 – 1.DGCA-Doubles-Turnier

Ein weiteres Highlight! Das Doublesturnier mit dem etwas anderen Modus „Alternate – Best Shot mit bestätigen des Putts – Best Shot“ und der Einteilung in Anfänger und Profis wurde nicht nur von erfahrenen Discgolfern, sondern auch von Anfängern angenommen. Sieger in der Open-Kategorie waren die uns bis dahin unbekannten Amerikaner Robert Parrish und Ron Howell – die auch gleich einen neuen Doubles-Kursrekord aufstellten!

Division Teamname Spieler R1 R2 R3 Ges.
Open Disc Jockeys R.Howell & R.Parrish 50 48 40 46,0
Mixed One and a Half Men S.Malik & K.Suhm 57 56 47 53,3
Anfänger The Gang Bang Theory C.Gümbel & O.Bahlinger 64 - - 64,0

22. September 2013 – 2. Arbachtalfest

Auch das gehört nun fest zu unserer Vereinsarbeit – der Auftritt bei diversen Festen und Veranstaltungen der Gemeinde Eningen. An diesem wunderschönen Wahlsonntag lockte das Wetter viele Menschen zur Gewerbeschau rund um Eningen. Wir hatten einen Stand bei der Firma Holz Stumpp und die Möglichkeit, einen kleinen „Parcours“ aufzustellen…dieser Auftritt sollte uns noch eine weitere Veranstaltung einbringen, aber dazu später mehr…. Das Interesse an unserem Sport war groß und es wurden viele Scheiben von interessierten Besuchern in die Hand genommen.

19.-20. Oktober 2013 – K2 Open

Die mit uns befreundeten Mitglieder des Discgolfclub Chainhunters aus Konstanz/Kreuzlingen veranstaltete ein erstes Testturnier und das fand bei schönstem Herbstwetter im Seeburgpark in Kreuzlingen statt. Neben einer großen Abordnung des DGCA fanden sich viele Spieler aus der Schweiz und Deutschland ein, die um den dort ins Leben gerufenen Nationencup spielten. Den die Schweiz verdienter Weise deutlich gewann. Ein wunderbarer Kurs in einem sehr schönen Park, der von uns mit Sicherheit auch weiterhin besucht werden wird!

30. November 2013 – Weihnachtsmarkt Eningen

Mit Leberkäsweckle und Glühmost gingen wir mit unserem zweiten Auftritt auf diesem Parkett an den Start, leider nicht sehr erfolgreich. Der Markt war sehr wenig besucht und insgesamt nahmen deutlich weniger Vereine teil. Also wird unser Konzept für’s nächste Jahr überdacht und verändert werden. Eine kleine Erfolgsgeschichte gibt es dennoch zu berichten. Sven Kurio war mit seinem Discgolf-Shop Thrownatur vertreten und konnte sich über zahlreiche Anfragen nicht beschweren. Es freut uns, dass ein DGCAler den Scheiben Markt ein wenig auffrischt.

14. Dezember 2013 – Weihnachtsmarkt der Fa. Alba in Metzingen

Wie schon beim Arbachtalfest angesprochen, führte dieser Auftritt direkt zum Weihnachtsmarkt der Fa. Alba. Die Eltern eines Mitarbeiters hatten uns beim Arbachtalfest gesehen und diese Idee an ihren Sohn für den firmeneigenen Weihnachtsmarkt weiter gegeben. Also fanden sich die DGCA-Mädels und Kevin dort ein und verkauften Kuchen – aber leider spielte auch hier das Wetter nicht mit und die Besucher waren rar. Dennoch ein deutliches Plus – allein die Interessenten für unseren Sport waren den Auftritt wert. Mit zwei Körben und diversen Scheiben konnten wir in einer Halle unseren Sport präsentieren.

Résumé

Das Jahr war ereignisreich, arbeitsintensiv und anstrengend, aber es hat sich gelohnt! Der Kurs ist hochfrequentiert und einige neue Mitglieder konnten gewonnen werden. Neben den offiziellen GT-Turnieren, an denen vor allem Moe, Julia, Kevin, Maren und Uwe, viel vertreten waren, fanden auch diverse Spaßturniere anderer Vereine statt, die zu besuchen uns immer viel Spaß macht. Vielleicht werden im kommenden Jahr noch weitere neue DGCA’ler ins Turniergeschehen eingreifen und unseren Club somit offiziell vertreten. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt und zum Gelingen beigetragen haben!


Infos zum Autor

Geschrieben von Julia Burkhardt am 06. Januar 2014 für den DGCA.

Tags: Eninger Weide, Turnier, Doubles, 2013, DGCA, Best Shot, Alternate, Eröffnung, Rückblick


Impressum Datenschutz
DGCA Logo Copyright 2013 by Markus Mossig, all rights reserved, Icons by dryicons.com and iconfinder.com.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.