Discgolf Club Achalm

DGCA - eine Gruppe des SAV Eningen u.A.

Artikel, Berichte, Ankündigungen

6th Allgäu Open 2014

Und wieder ruft das Allgäu

Dieses Jahr leider nur mit einem Teil, dem „1st Leg“. Nachdem sich der Bad Wörishofener Verein „Bees on Chains“ Anfang des Jahres aufgelöst hat, fiel das „2nd Leg“ leider aus….

Dennoch war das Turnier in Ofterschwang gut besucht – alle Startplätze wurden, auch noch kurzfristig am Morgen, vergeben. Neben vielen bekannten Gesichtern war es auch schön zu sehen, dass sich viele neue Spieler eingefunden hatten.

Pünktlich um 10 Uhr ging’s bei kühlem Wind und ziemlich grauer Aussicht in die erste Runde. Aber das Wetter sollte halten – kein Regen, dafür aber im Laufe des Tages immer mehr Sonne.

In der Open-Division setzte sich sogleich Michael Stelzer an die Spitze, bei den Damen Daniela Schälchli-Spang, bei den Grandmastern und den Junioren Vater und Sohn – die Allgäuer Anton und Markus Abrell. Martin Fohlert lieferte bei den Masters eine 42 ab – genau wie Joscha Mossig in der Open-Division.

In der Mittagspause wurde für jeden der wollte, ein kleiner Puttkontest ausgetragen – aus 5,7 und 10m galt es drei Scheiben zu versenken.

Die zweite Runde wirbelte zumindest bei den Damen alles durcheinander – Vanessa Blank, nach der ersten Runde noch auf Platz zwei, setzte sich in Runde zwei souverän mit einer 48 an die Spitze und Maren Mossig startete als vierte in die letzte Runde. Michael Stelzer baute seinen Vorsprung mit einer weiteren 36 aus, obwohl Christian Schmidt ihm dicht auf den Fersen war.

Nachdem er in der 3. Runde mit einer 43 unter seinem Niveau spielte, holte sich Michael Stelzer mit 115 Würfen vor den drei Zweitplazierten Christian Schmidt, Emanuel Kroll und Bene Heiß (alle 123) den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Junioren siegte der stark spielende Henrik Streit (132) vor dem Lokalmatador Markus Abrell (136) und Kevin Suhm (143). Die Grandmasters stellten mit Lothar Henseler den Sieger (131) vor Seniorgrandmaster Anton Abrell und Karl-Heinz Warnke (jeweils 134 Würfe).

Bei den Masters kam am Ende nochmal richtig Spannung auf – Michael Lüders und Martin Fohlert mussten ins Stechen, das der aus Isny stammende Michael Lüders schließlich für sich entscheiden konnte!

Bei den Damen setzte sich Vanessa Blank durch – mit einer weiteren Runde unter 50 Würfe! Mit einer 49 in der letzten Runde gewann sie mit 7 Würfen Vorsprung vor Daniela Schälchli-Spang (159) und Maren Mossig (165), die sich in der letzten Runde mit einem Wurf Vorsprung den 3. Platz sicherte!

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Open
  • M. Stelzer (115)
  • 2. C. Schmidt, E.Kroll
  • sowie B. Heiß (alle 123)
Damen
  • V. Blank (152)
  • 2. D. Schälchli-Spang (159)
  • 3. M. Moßig (162)
Junioren
  • H. Streit (132)
  • 2. M. Abrell (136)
  • 3. K. Suhm (143)
Masters
  • M. Lüders (129)
  • 2. M. Fohlert (129 nach stechen)
  • 3. W. Riebesel (134)
Grandmaster
  • L. Henseler (131)
  • 2. A. Abrell
  • sowie K.H. Warnke (beide 134)

Neben den Platzierungen wurde noch andere Siege eingefahren:

Es fielen 3 (!) Asse! Lothar Henseler (Bahn 5), Emanuel Prelisauer (Bahn 4) und Noel Blank (Bahn 8) durften sich den Ace-Pool teilen. Die CTP’s der 3 Runden ging an Lothar Henseler (Bahn 4),Karl-Heinz Warnke und Sonja Scheidemantel (jeweils Bahn 11).

Alles in allem war es wieder einmal ein wunderschöner und anstrengender Tag, der für den DGCA mit zwei 3. Plätzen von Maren Mossig und Kevin Suhm endete. Vielen Dank an Paul und Martina, die wie immer das Turnierbüro im Griff hatte und CU beim Big Hill King Anfang Juli!


Infos zum Autor

Geschrieben von Julia Burkhardt am 24.05.2014 für den DGCA.

Tags: Turnier, German Tour, DGCA, Allgäu, Ofterschwang, C-Turnier


Impressum Datenschutz
DGCA Logo Copyright 2013 by Markus Mossig, all rights reserved, Icons by dryicons.com and iconfinder.com.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ok Ablehnen