Discgolf Club Achalm

DGCA - eine Gruppe des SAV Eningen u.A.

Artikel, Berichte, Ankündigungen

6. Waldschwimmbad-Open

Der 12. April 2014 sollte ein Bilderbuchtag werden.

Bei vorhergesagten Temperaturen von über 20° C packten 10 DGCA’ler ihre Taschen, um einen wunderschönen Tag im Waldschwimmbad zu verbringen…aber nein, doch nicht zum Baden (zumindest nicht freiwillig)!

Die Scheibensucher aus Rüsselsheim hatten mal wieder die größte „Scheibenwaschanlage“ Deutschlands aktiviert und einen anspruchsvollen Kurs rund um den See installiert. Auf 16 interessanten Bahnen sollten 64 Golfer von Nah und Fern viel Spaß haben. Pünktlich um 7.30 Uhr trafen schließlich auch die letzten DGCA’ler ein, mehrere Spielwütige waren schon am Vortag angereist und hatten den Kurs bereits am Samstag getestet.

Bahn 15
Leider war schon am Beginn der Anmeldung klar, dass Christine Schnettler und Nico Wustmann aus Lünen aufgrund einer Vollsperrung kurzfristig absagen mussten – dafür freuten sich zwei andere Spieler über deren Startplätze und somit war das Feld weiterhin voll belegt.

Um 9.20 Uhr fiel der Startschuß für die ersten beiden Runden – in der ersten Runde spielten alle in den eingeteilten Flights, in der zweiten Runde wechselten 3 der 4 Spieler ihre Startbahnen und somit wurden die Flights in der zweiten Runde neu zusammengewürfelt.

In der Mittagspause, die durch ein leckeres Chilli versüßt wurde, konnte die Sonne in vollen Zügen genossen werden. Fleißige Helfer und Juniors waren damit beschäftigt, badewillige Scheiben aus dem Teich zu holen und ihren Besitzern zurückzugeben – vielen Dank hierfür!

Die dritte Runde sollte noch einmal spannend werden. Moe hatte sich mit dem 8. Platz in der Open-Wertung in den 2. Flight gespielt und Dominik Stampfer (46,48) und Ralf Hüpper (43,51) lagen nach den ersten beiden Runden mit 94 Würfen gleich auf.

Gute Konstanz zeigte der DGCA-Neuling Stefan Wiedenhöfer bei seinem ersten GT-Turnier – zwei drei Runden mit jeweils 59 Würfen, die im Endeffekt zu einem 20. Platz führen sollte.

Bei den Damen führten Nathalie Berkes und Sonja Scheidemantel mit 4 Würfen vor Daniela Schälchli-Spang. Bei den Masters ließ Klaus Kattwinkel nichts anbrennen und führte von der ersten Runde an. Bei den Grandmasters zog J.D. erstmal an Wolfgang Kraus vorbei und verteidigte zum Ende hin seinen ersten Platz mit einen Wurf! Die größte Spannung jedoch verbreiteten mal wieder die Open-Spieler. Nach einem packenden Stechen in Hesselbach, konnte Dominik Stampfer wohl nicht anders…diesmal musste er gegen Ralf Hüpper antreten, der ebenfalls eine 44 in der 3. Runde hinlegte. Gespielt wurden die Bahnen 1,2,3 im Sudden Death –Modus und nachdem auch nach der 3. Bahn noch kein Sieger ermittelt werden konnte, wurde an Bahn 1 nochmal um den CTP gespielt. Da eifrige Helfer den Korb bereits abgebaut hatten, musste eben eine Latte als Ziel dienen.

Nach zwei fantastischen Drives stand schließlich der Sieger fest – Dominik Stampfer hatte sich durchgesetzt! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Wie immer gilt unser Dank TD Guido Klein und den eifrigen Helfern der Scheibensuchern, die es wieder einmal geschafft haben, ein tolles Turnier auf die Beine zu stellen und sich bei der Wetterbestellung dieses Jahr nicht lumpen ließen



Infos zum Autor

Geschrieben von Julia Burkhardt am 13. April 2014 für den DGCA.


Tags: Discgolf, Turnier, DGCA, C-Turnier, Rüsselsheim, Waldschwimmbad


Impressum Datenschutz
DGCA Logo Copyright 2013 by Markus Mossig, all rights reserved, Icons by dryicons.com and iconfinder.com.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ok Ablehnen